Hilfe, mein 5 Sterne Manager ist ein Vollpfosten [3.5 teilweise gelöst]

Allgemeine Diskussionen rund um X Rebirth.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Post Reply
zazie
Posts: 3438
Joined: Mon, 7. Mar 05, 15:55
x4

Post by zazie » Mon, 14. Nov 16, 12:51

Ich kann keine Systematik beitragen, aber eine passende Beobachtung aus den letzten Tagen (Rahmenbedingungen: 4.0, Vanilla, Spieler war IZ):

Ich hatte beim gleichzeitigen Bau mehrerer Stationen das Problem, dass "Plasma Pumps" absolute Mangelware sind. Deshalb eine weitere Station gebaut, die solche produziert. Bei der ersten Fabrik waren die nötigen Baumaterialien vorhanden und bereits ans Bau-Schiff geliefert. Das Bau-Ende habe ich live mitbekommen und SOFORT einem eigenen Schiff den Befehl erteilt, das noch zu ergänzende Baumaterial zuzuliefern (insbesondere Fusion Reactors und Bewaffnung).

Das Durchklicken der entsprechenden Optionen hat sicher weniger als eine Minute gedauert. Aber trotzdem musste mein eigenes Schiff dann mindestens eine Spielstunde warten, bis es endlich an der Reihe war, beim Bau-Schiff anzudocken und seine Materialien zu liefern. Zuvor gab es haufenweise Nyanas und dann auch grössere NPC-Schiffe bis hinauf zu Lyramekrons, die teilweise ein einzelnes Stück des benötigten Materials anlieferten...

Ich erzähle das hier zur Illustration, dass die Engine gewissermassen in Sekunden(bruchteilen) auf neue Aufträge reagiert und die dadurch ausgelösten Aktivitäten in der Reihenfolge der Auftragserteilung abgearbeitet werden, unabhängig davon, ob es sich um NPC- oder Spieler-Schiffe handelt.

Dies könnte zumindest für Fälle von "Spieler = IZ" das (scheinbare) Versagen von Managern miterklären.

Guest

Post by Guest » Mon, 14. Nov 16, 13:01

Ich hatte über einen langen Zeitraum sehr viel in Bezug auf den Handel ausprobiert.
jah wrote:... Handel mit NPCs abgeschaltet ....
Bei dieser Einstellung handeln die Manager bevorzugt wenn nicht nur mit Spielereigene Stationen.

Das ist mehr etwas für eigene Warenkreisläufe bzw man möchte eine Station "von Hand" selbst betreiben.

@zazie
Ich kann deine Beobachtungen bestätigen.

Was mir dabei noch aufgefallen ist, Manager tun sich etwas schwer bei der Lagerverwaltung wärend Stationen ausgebaut werden. Es gehen Rostoffe aus weil nicht genügent Platz vorhanden ist, da dieser von anderen Waren "blockiert" wird. Das regelt sich langfristig es hilft aber die Lager erst zum Schluß wenn alle Module fertig sind auszubauen.

caysee[USC]
Posts: 4662
Joined: Sat, 7. Feb 04, 03:47
x4

Post by caysee[USC] » Mon, 14. Nov 16, 17:00

zur lagerverwaltung kann der manager nicht allzuviel beitragen.

das problem liegt in der zuteilung der lager zu bestimmten rohstoffen. dabei wird wohl die gesamtmenge des lagers durch die benoetigten waren aufgeteilt. kommen nun eine oder mehrere waren dazu, werden die anteile neu berechnet. Dadurch kommt es dazu, das einige waren die lagermenge ueberschreiten(weil sie vorher zu hoche anteile hatten) und die neuen waren garnicht eingelagert werden koennen.
die aussage , das einzelene waren die voher schon da waren, niocht mehr eingelagert waren, auslaufen kann ich nicht bestaetigen.
CPU Typ HexaCore Intel Core i5-8600, 3100 MHz ( Boost 43 x 100)
Grafikkarte XFX Radeon RX 580 8 GB GDDR5
Arbeitsspeicher 32614 MB (DDR4 SDRAM)
Motherboard Name Asus ROG Strix H370-F Gaming
Win 10 64 bit

KEINE MODS

UniTrader
Moderator (Script&Mod)
Moderator (Script&Mod)
Posts: 13897
Joined: Sun, 20. Nov 05, 23:45
x4

Post by UniTrader » Mon, 14. Nov 16, 17:43

caysee[USC] wrote:zur lagerverwaltung kann der manager nicht allzuviel beitragen.

das problem liegt in der zuteilung der lager zu bestimmten rohstoffen. dabei wird wohl die gesamtmenge des lagers durch die benoetigten waren aufgeteilt. kommen nun eine oder mehrere waren dazu, werden die anteile neu berechnet. Dadurch kommt es dazu, das einige waren die lagermenge ueberschreiten(weil sie vorher zu hoche anteile hatten) und die neuen waren garnicht eingelagert werden koennen.
die aussage , das einzelene waren die voher schon da waren, niocht mehr eingelagert waren, auslaufen kann ich nicht bestaetigen.
Nur so ne idee für mein Manager-script:
Wäre es in dem fall vielleicht sinnvoll, Ressourcen ausnahmsweise zu verkaufen? und wie sollte in dem fall die prio verteilt werden? mein momentaner ansatz wäre 1.1x sollevel startpunkt für prio bei 0.0, 2.0x solllevel prio 2.0, dazwischen und darüber alles linear. (geringer Ressi-überschuss wird nicht verkauft, aber schon etwas darüber steigt die prio enorm)
if not stated otherwise everything i post is licensed under WTFPL

Ich mache keine S&M-Auftragsarbeiten, aber wenn es fragen gibt wie man etwas umsetzen kann helfe ich gerne weiter ;)

I wont do Script&Mod Request work, but if there are questions how to do something i will GLaDly help ;)

Guest

Post by Guest » Mon, 14. Nov 16, 17:59

UniTrader wrote: Nur so ne idee für mein Manager-script:
Wäre es in dem fall vielleicht sinnvoll, Ressourcen ausnahmsweise zu verkaufen?
Wäre zu begrüßen. Merke es gerade bei meiner F&E Chem-Lab in Albion das Flüssigkeitslager wird mit Plasma und Inonen verstopft und Wasser welches benötigt wird kann nur in Kleinstmengen aufgefüllt werden.
Ist nicht die einzige Station wo so etwas in der "Art" auftritt.

PS: Wo bekommt man denn das Managerskript so zum testen her bzw. ist es mit Marvin's Tradestation Mod kompatibel?

caysee[USC]
Posts: 4662
Joined: Sat, 7. Feb 04, 03:47
x4

Post by caysee[USC] » Mon, 14. Nov 16, 19:06

damit is das problem aber nicht behoben. es tritt ja deswegen trotzdem auf. das problem liegt ja eher in der zuweisung des lagerplatzes fuer die stationen. es muesste also grundsaetzlich eine loesung geben, nach dem motto, das jede ware immer einen bestimmten anteil des lagers zugesiesen bekommt, der sich dannach richtet, wieviel die station tatsaechlich fuer die produktion benoetigt (fuer eine bestimmte zeit. zb 30 stunden), und wenn das lager erweitert wird (was eigentlich nicht erforderlich ist) die anteile neu berechnet werden (auf eine laengere produktionzeit).
ein zweiter ansatz ist, das die lager nach der neuerstellung eines produzierenden bereiches gebaut werden muessen, um die neue produte einlkagern zu koennen.

der abverkauf ist zwar kein grundsaechlich falscher ansatz, aber es garantiert ja nicht., das die rohstoffe ueberhaupt verkaufbar sind. will sagen, das sie einer braucht.
CPU Typ HexaCore Intel Core i5-8600, 3100 MHz ( Boost 43 x 100)
Grafikkarte XFX Radeon RX 580 8 GB GDDR5
Arbeitsspeicher 32614 MB (DDR4 SDRAM)
Motherboard Name Asus ROG Strix H370-F Gaming
Win 10 64 bit

KEINE MODS

User avatar
arragon0815
Posts: 7448
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Post by arragon0815 » Mon, 14. Nov 16, 19:17

Mich nervt es auch das von 40 Fabs so 10 - 20 ständig wegen Überschuss am leuchten sind, obwohl ja sonst alles in Ordnung ist.. :roll:

Und laut EGO´s "Wahlversprechen" kann man ja ausbauen wie mal will.
Mal mehr Produktionen, mal weniger Lager und es sollte, muss, dann trotzdem funktionieren .

Da gehört wirklich vom Grund auf was bereinigt und Lino erzählt uns was vom Stand der Dinge... :D
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

UniTrader
Moderator (Script&Mod)
Moderator (Script&Mod)
Posts: 13897
Joined: Sun, 20. Nov 05, 23:45
x4

Post by UniTrader » Mon, 14. Nov 16, 19:19

caysee[USC] wrote:damit is das problem aber nicht behoben. es tritt ja deswegen trotzdem auf. das problem liegt ja eher in der zuweisung des lagerplatzes fuer die stationen. es muesste also grundsaetzlich eine loesung geben, nach dem motto, das jede ware immer einen bestimmten anteil des lagers zugesiesen bekommt, der sich dannach richtet, wieviel die station tatsaechlich fuer die produktion benoetigt (fuer eine bestimmte zeit. zb 30 stunden), und wenn das lager erweitert wird (was eigentlich nicht erforderlich ist) die anteile neu berechnet werden (auf eine laengere produktionzeit).
Dein Änderungsvorschlag ist keiner - es funktioniert bereits so. wenn pro Stunde z.B. 10.000 Energiezellen und 5.000 Plasmazellen verbraucht werden wird ein Energielager mit 40.000 Einheiten für 26.666 Energiezellen und 13.333 Plasmazellen aufgeteilt - beide reichen für ne Produktion von 2 Stunden 40 Minuen. (auch wenns nicht voll zur Zykluszeit wie z.B. 30 minuten passt). dasselbe gilt für die anderen Warenarten.
if not stated otherwise everything i post is licensed under WTFPL

Ich mache keine S&M-Auftragsarbeiten, aber wenn es fragen gibt wie man etwas umsetzen kann helfe ich gerne weiter ;)

I wont do Script&Mod Request work, but if there are questions how to do something i will GLaDly help ;)

caysee[USC]
Posts: 4662
Joined: Sat, 7. Feb 04, 03:47
x4

Post by caysee[USC] » Mon, 14. Nov 16, 19:34

dann ist die zuweisung eben nicht korrekt, also muss sie dennoch geaendert werden. wenn ich ein modul errichte und es so bestueckt wird wie du sagst (aufgeteilt) dann ist die grundausstattung schon fehlerhaft, weil sie nicht dem zur verfuegung stehendem lager angepasst ist das fuer alle produkte der station benoetigt wird, sondern nur fuer das was derzeit gerade produziert werden kann.
nun koennte man sagen, dann bau doch das lager weiter aus. das hilft schon ein wenig, nur das dann auch die waren, denen vorher schon platz zugewiesen war, wieder neuer platz zugewiesen wird. darueber hinaus gibts stationen bei denen das lager nicht ausreicht erweitert werden kann, so das alle produktionen dann abgedeckt werden koennen. also die erweiterung der lager bringt auch nur bedingt eine verbeserung des lagerproblems.
und ich finde es auch unvorteilhaft, das bei einigen stationen dann sogar die produktion ausfaellt, wenn die lager durch ressourcen ueberfuellt sind, weil produkten und ressourcen keine getrennten lager haben.
weil wenn dem so waere, wuerde sich das problem mit dem lager auch schneller aufloesen.
uebrigens, die energielager sind die einzigen lager, bei denen das problem am wenigsten auftritt.
CPU Typ HexaCore Intel Core i5-8600, 3100 MHz ( Boost 43 x 100)
Grafikkarte XFX Radeon RX 580 8 GB GDDR5
Arbeitsspeicher 32614 MB (DDR4 SDRAM)
Motherboard Name Asus ROG Strix H370-F Gaming
Win 10 64 bit

KEINE MODS

User avatar
arragon0815
Posts: 7448
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Post by arragon0815 » Mon, 14. Nov 16, 19:40

caysee[USC] wrote:uebrigens, die energielager sind die einzigen lager, bei denen das problem am wenigsten auftritt.
..weil es dort auch die wenigsten Konflikte gibt, fast alles andere sind Container oder Massengut und Flüssigkeit. Außer du baust viele Zellfabs...
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

UniTrader
Moderator (Script&Mod)
Moderator (Script&Mod)
Posts: 13897
Joined: Sun, 20. Nov 05, 23:45
x4

Post by UniTrader » Mon, 14. Nov 16, 19:47

du meinst die Lageraufteilung sollte auch nicht existente aber mögliche Produkte/Ressourcen in die berechnung einbeziehen, weil der Vollausbau einer Station diese auch hat? imo die deutlich schlechtere lösung, denn damit liegt eine menge Lagerraum brach oder es werden Waren eingekauft die die Station möglicherweise niemals braucht, weil kein Vollausbau beabsichtigt ist... und im extremfall könntest du damit verhindern dass ne Station zu beginn überhaupt anläuft, weil diese im weiteren Ausbau viele Produkte und Ressourcen bekommt (und zusätlichen Lagerplatz), welche aber schon von beginn an reserviert werden würden aber die Lagermenge der tatsächlich benötigten Waren so weit drückt dass kein zyklus beginnen kann...

PS und das beispiel mit der Energie war nur, weil mir dafür am schnellsten 2 Waren eingefallen sind ;) :roll: da war keine tiefere aussage dahinter oder so..
if not stated otherwise everything i post is licensed under WTFPL

Ich mache keine S&M-Auftragsarbeiten, aber wenn es fragen gibt wie man etwas umsetzen kann helfe ich gerne weiter ;)

I wont do Script&Mod Request work, but if there are questions how to do something i will GLaDly help ;)

caysee[USC]
Posts: 4662
Joined: Sat, 7. Feb 04, 03:47
x4

Post by caysee[USC] » Mon, 14. Nov 16, 20:08

da der manager eh nur das kauft, was die station aktuell braucht, werden niemals waren eingelagert, die die station nie brauchen wuerde.
das die station nicht anlaeuft, wird alleine dadurch verhindert, da der lagerraum ja ausreichend vorhanden ist, nur eben die max laufzeit der produktion wird verringert. wenn ich mir die stationen so anschaue, dann haben die in der regel platz (ohne ausbau der lager) das sie 20 h und mehr produzieren koennen. wenn man nun die aufteilung entsprechend reduziert, dann ist ein weiterer ausbau im produktionbereich kein problem.
ums genauer zu sagen, die max produktionszeit (also ressoucenbevorratung ) sollte zu anfang max 5 stunden betragen. ( je nach produktionzyklus)
damit bleibt dann genug platz fuer einen ausbau der station. wenn ich nun mehr zeit brauche, dann muss ich entsprechend die lager ausbauen.
und ja, wenn ich die station nicht voll ausbaue, dann bleiben lagerreserven, aber lieber resserven als ueberfuellte lager.
CPU Typ HexaCore Intel Core i5-8600, 3100 MHz ( Boost 43 x 100)
Grafikkarte XFX Radeon RX 580 8 GB GDDR5
Arbeitsspeicher 32614 MB (DDR4 SDRAM)
Motherboard Name Asus ROG Strix H370-F Gaming
Win 10 64 bit

KEINE MODS

User avatar
ubuntufreakdragon
Posts: 4216
Joined: Thu, 23. Jun 11, 14:57
x4

Re: Hilfe, mein 5 Sterne Manager ist ein Vollpfosten [4.30 neu eingeführt]

Post by ubuntufreakdragon » Wed, 30. Jan 19, 03:53

es gab heute ein unangekündigtes "update" an dem Script dem Code nach befürchte ich nun das Rebirth Stationen ihren Rohstoffbedarf komplett ignorieren solange auch nur eine Einheit einer Ware zu verkaufen ist.
Auf der plus Seite sollten nun Lagerhäuser über Durchschnitt verkaufen gehen.

Für Rebirth würde es reichen zufällig in den kaufs oder den verkaufs code zu springen (statt immer zuerst verkauf und dann kauf) in X4 wird das nicht reichen, aber ein Problem beseitigen.
My X3 Mods

XRebirth, things left to patch:
In General; On Firing NPC's; In De Vries; Out Of Zone; And the Antiwishlist

KyleTrinity
Posts: 205
Joined: Sun, 29. Dec 13, 22:00
xr

Re: Hilfe, mein 5 Sterne Manager ist ein Vollpfosten [3.5 teilweise gelöst]

Post by KyleTrinity » Thu, 7. Feb 19, 17:27

Ja, die verkaufen jetzt sogar einen Mircochip, obwohl die Nahrungsrationen zur Neige gehen, :lol:

Post Reply

Return to “X Rebirth Universum”