Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Bitte poste eventuelle Spoiler über X4: Foundations hier.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

LordAdler
Posts: 41
Joined: Fri, 28. Dec 18, 16:11
x4

Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by LordAdler » Sun, 13. Jan 19, 02:33

Als erstes soll man versuchen Hauptstory zu erführen. Am ende hat man HQ und Forschungslabor, was für unsere Vorhaben sehr große Rolle spielen wird…
Bei Forschungen sind sehr wichtig Teleportation und Möglichkeit zum Modulenhacks…

In der Zeit von Haupstory werden wir immer wieder verschiedene Missionen bekommen - einige sind sehr leicht zu erführen und bringen schon erste Kredits.
Bei erster Möglichkeit sollte man Erz- oder Gas- Abbauschiffe kaufen. Am Anfang S, danach M-klasse. Dabei wo schiffe gebaut werden ist eigentlich egal… Am Anfang soll man billigste Konfiguration kaufen, Hauptsache so ein Schiff kann was befördern und handeln.
Was wichtig ist, man soll Schiffe mit nach Möglichkeit mit volle Mannschaft mitkaufen und dabei nur ein-paar Marinesoldaten und Rest mit Service… Sie sollen einfach lernen und dabei helfen sie, Schiff schneller zu reparieren. Und später können wir unsere Stationen mit etwas erfahrenen Leuten besetzen…

Diese Schiffe soll man auf automatische Berg-, bzw. Gas-Abbau setzen. Ich sofort erlaubt alles abzubauen – Nevidium bring mehr Gold aber schnell sind alle Stationen voll. In Prinzip in diese Etappe Gewinn von Verkauf ist nicht so wichtig, viel wichtiger ist, das unsere Ansehen bei jede Verkaufaktion steigern wird. Wir wollen Wirtschaftsimperium, deswegen ist es für uns wichtig bestmögliche Beziehung mit allen zu haben...
Also, wir erführen Missionen, und verfolgen Haupstory und gleichzeitig unsere Schiffe bringen uns bissel Gold und Ansehen bei anderen.

LordAdler
Posts: 41
Joined: Fri, 28. Dec 18, 16:11
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by LordAdler » Sun, 13. Jan 19, 02:34

Endlich ist Barone bei uns und lernt uns Teleportation und Hacken. Jetzt kommt nächste Grosse Teil unseres Planes.
Ich nenne es Wirtschaftsspionage.
Mitleweile haben wir schon unser Universum kennen gelernt und suchen jetzt eine Piratenstation. Dort beim Händler kann man EMP-Bombe kaufen. Mann kann sie auch selber basteln, aber nicht immer haben wir alle nötigen Zutaten. Basteln kann man am Werktisch die bei jeden Händler auf jeder Station steht.

Jetzt wollen wir unsere erste gewinnbringende Station aufbauen. Zauberwort heißt „Nanotronik“- Das ist das was zurzeit in X4 von MPC immer gekauft wird. Wenn es mal zu viel produziert wird, wird Nanotronik von NPC entsorgt… Also, Stationen, die Nanotronik produzieren, bringen sehr viel Gold und haben immer Nachfrage…
Aber… So eine Nanotronikstation muss man erst bauen und da fehlen uns sehr viele Blaupläne. Man kann zwar sie bei Vertretern kaufen aber res kostet sehr viel Gold und wir haben nicht umsonnst Hacken gelernt.
Was braucht eine Nannotronikstation?
Als erstes sind Dock und Pier (das hat man schon bei Hauptstory bekommen). Dann kommen Lager für Container, Flüssigkeit und Feststoff. Am besten L, aber auch M oder S-klasse reichen für Anfang.
Dann kommt Energiezellenproduktion. Eine Reicht aber ich baue immer 3 – man bekommet Umsonnst Energiezellen, sie werden für alles gebraucht und Rest wird verkauft - bringt nicht viel, aber wie gesagt, ein Mal gebaut, kommen Zellen umsonst.
Wen man für alle diese Teile schon Blaupläne hat, kann man mit Stationsbau beginnen.

Am besten fliegen wir in Neutrale Sektor, dort brauchen wir für Platz nicht zu bezahlen. Wir wählen 10x10x10 (es reicht völlig aus, aber da Platz kostenlos ist, kann auch maximale Größe nehmen). Wir setzen Station am besten in gleichen Abstand von allen Toren mit Dockstationen in Richtung Hauptbewegung von Neutralen schiffen, damit fremde Händler unsere Station leichter erreichen können.
Dann setzen wir als erstes Pier und Docks und danach Lager für alle 3 Sorten und Energieproduktion. Bestellen Bauschiff und geben Baulager Gold für erste Bauten.

LordAdler
Posts: 41
Joined: Fri, 28. Dec 18, 16:11
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by LordAdler » Sun, 13. Jan 19, 02:35

Jetzt suchen wir bei allen unseren Schiffen unseren zukünftigen Manager (zwei Sternen in Management reicht für Anfang völlig aus, zum Not reicht auch nur 1 Stern) Wir holen ihm ins unsere Schiff und fliegen zur Station. Zwischendurch sollte Dock schon fertig sein und wir können landen. Ernennen unseren Manager und geben ihm erste Gold. Wenn Zellenproduktion fertig ist kann er dann Zellen schon verkaufen und ab diesen Punkt können wir ein Handelsschiff Station übergeben. Langsam wird Station zum Leben erweckt.

Jetzt brauchen wir Blaupläne für Antimaterienzellen, Siliziumscheiben, Graphen und Supraflüid-Kühlmittel.
Fehlende Blaupläne muss man sich bei Fremden Stationen besorgen.

Wir suchen eine Station, die nötige Produktion hat und fliegen mit Scan über diese Station. Manchmal hat man Glück und nötige Stationsteil hat ein Leck (man erkennt es am bestimmten Geräusch) Dann einfach leck suchen und mit Schiff so nähe wie es geht reinfliegen. Scan soll angeschaltet sein, Hier soll man speichern, weil manchmal Scan bringt keinen Plan sondern Kaufvergünstigungen, was wir nicht brauchen. Einfach Spielstand neu laden und Vorgang wiederholen.
Wenn kein Leck da ist, muss man einen selber machen. Dazu dient EMP-Bombe. Wir suchen ein relativ große uns flacher Platz an Oberfläche von Stationsteil und kommen aus Schiff in Raunanzug raus.

Am besten speichern und unseren Schiff weit weg von Station fliegen lassen. Dann zündet man EMP-Bombe und bekommt 4 Lecks. Einen nach dem anderen scannen. Einen gibt garantiert Blauplan. Manchmal ward so eine EMP-Attacke von Station bemerkt und sie wird Rot. Aber wenn unser Schiff weit weg ist, können wir in ruhe Lecks weiter untersuchen, uns wird zumindest jetzt (Patsch 1,50) nichts passiert. Wenn Plan gefunden wird einfach teleportieren wir uns ins unsere Schiff.

LordAdler
Posts: 41
Joined: Fri, 28. Dec 18, 16:11
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by LordAdler » Sun, 13. Jan 19, 02:36

Noch eine Möglichkeit an Lecks zu kommen, ohne EMP-Bombe zu benutzen.
Wir suchen uns Mission mit Aufgabe, mehrere Lecks zu beseitigen. Dort werden uns schon Leckstellen gezeigt. Man bekommt nicht unbedingt nötigsten Teil, aber da mehrere Lecks da sind, kann man sich fehlenden Teil aussuchen. Hier ist aber speichern sehr wichtig, weil versuch solche Lecks zu scannen häufig bemerkt wird und Mission scheitert. Hier hilft nur Neuladen.

Danach brauchen wir noch 2 Mal Mikrochipproduktion und 1x Quantumröhren und jetzt kommt Nanotronik. Zum diesen Punkt hat Station schon ein-paar Berg- und Gas-Schiffe und versorgt sich selbst mit nötigen Ressourcen. Erste Etappe von Stationsausbau ist fertig. Wenn alles fertig ist wird solche Station zum Goldesel.

LordAdler
Posts: 41
Joined: Fri, 28. Dec 18, 16:11
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by LordAdler » Sun, 13. Jan 19, 02:39

Aber wir wollen Produktion und Gewinn steigern, also kommt 2 Etappe.
Jetzt wollen wir unsere Station bewohnbar machen und so Effektivität steigern. Hier empfähle ich nur auf eine Rasse zu setzen, weil ansonnst muss man für jede Rasse eigene Wohn- und Lebensmittelproduktionen einbauen, Welche Rasse ist in Prinzip egal. Jeder wählt für sich selber was ihm gefällt aber häufig Entscheidung nimmt Blauplan von Wohngebäude etwaiger Rasse. Weil gerade solche Pläne kosten am meisten. Ich hatte z.B. schon Teladi M und deswegen habe ich auf Teladi gesetzt.
Jede Rasse hat eigene Lebensmittelproduktionslinien- Sie soll man jetzt aufbauen.

Was alle Rassen brauchen sind Wasser und Medikamente. Deswegen geben wir Wasserproduktion und Weizen – Gewürze – Medikamente in bau.

Lebensmitteketteproduktion ist für jede Rasse anders.

Teladi – Sonnenblumen, Nostropöl

Paraniden – Majaschnecken, Sojabohnen, Sojagrütze

Argon – Fleisch, Nahrungsrationen

Und dann kommen noch Rassenspezifische Wohngebäude. In Logische Stationübersicht kann man optimale Arbeiterzahl sehen und entsprechend viele Gebäude setzen.

Jetzt haben wir voll funktionierende effektive Produktionsstation für Nanotronik.

Mann kann später noch zusätzlich Feldspulen und Fortschrittliche Elektronik reinbauen. Es sind Endproduktionen und alles, was sie brauchen, produziert unsere Station schon. So können wir Produktionspalette weiter ausbauen ohne großen Aufwand.

Wenn wir solche Stationen 4-5 Mal einsetzen in verschiedenen Teilen des Universums, sind wir Goldsorgen los und können große Flotte ausbauen und alles Platt machen…

Viel Spaß dabei :wink:

Ricola
Posts: 257
Joined: Tue, 6. Apr 04, 05:27
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by Ricola » Sun, 13. Jan 19, 04:11

WAS soll Deine Story uns JETZT sagen????????

Ich denk immer noch drauf rum.

JEDES Universum ist bei JEDEM zu Beginn anders aufgebaut. Es gibt KEINEN allgemeingültigen Weg. Hättest in dieser Zeit, wo Du hier fein deinen Text gepostet hast, Kuchen backen, Weltfrieden retten, Armut bekämpfen, Trump stürzen, Merkel stürzen, Poggenburg verhaften, GEZ an den Pranger, die Illuminaten vernichten, den Goldstandard wieder einführen, etc. können......

... ich bin ein Zyniker.. ich weiß
"Es beginnt zu gefallen"

RainerPrem
Posts: 2950
Joined: Wed, 18. Jan 06, 08:39
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by RainerPrem » Sun, 13. Jan 19, 08:53

Und eine Stunde später postest du "...meine Schiffe haben aufgehört, irgendetwas zu transportieren. All Lager sind voll. Keiner will Nahrungsmittel oder Medikamente kaufen und wenn, dann sind das nur ein paar hundert Credits ..."

Ja, ja, haben wir alles schon durch.

Pirat75
Posts: 1265
Joined: Fri, 16. Dec 11, 18:20
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by Pirat75 » Sun, 13. Jan 19, 11:30

Ricola wrote:
Sun, 13. Jan 19, 04:11
Es gibt KEINEN allgemeingültigen Weg.
Doch den gibt es, nach ca. 4 St. (vielleicht aber auch weniger) Spielzeit kannst du dich über deine erste 100 Mio. freuen :D .
Je kleiner das Denkvermögen desto größer der Reichtum an Ahnungslosigkeit.

Pseiko
Posts: 3
Joined: Sun, 23. Dec 18, 13:26
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by Pseiko » Sun, 13. Jan 19, 11:52

und nach 40h ist dein Universum tot. Keine Xenon, keine Abnehmer, keine NPC Händler, nur noch volle Lager.

Jep, kenn ich ...

LordAdler
Posts: 41
Joined: Fri, 28. Dec 18, 16:11
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by LordAdler » Sun, 13. Jan 19, 12:17

Pseiko wrote:
Sun, 13. Jan 19, 11:52
und nach 40h ist dein Universum tot. Keine Xenon, keine Abnehmer, keine NPC Händler, nur noch volle Lager.
Wenn dein Ziel war, alles Platt zu machen, hast du es erreicht und darf neu starten mit anderen Zielen...
Das ist doch NUR ein Spiel und jeder soll eigene Ziele befolgen und eigene Spaß haben, oder?

visi
Posts: 355
Joined: Mon, 28. Nov 05, 22:24
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by visi » Sun, 13. Jan 19, 13:17

Ich würde es einfach mal auf reinvestieren reduzieren.
Kauft man Schiffe sinken die Lager der Werften
Baut man Fabriken sinken die Lager der Zulieferer.
Zerstört man, muss aufgebaut werden.
Hortet man, sättigt der Markt.

Abgesehen von wenigen Völkerspezifischen Materialien ist auch gar nicht so wichtig wo und was.
Ein kleiner systematische Fehler bedingt dass Smartchips und Antriebsteile immer gut gehen.
Rest is evtl beim Start bei allen anders, früher oder später füllt die KI das Benötigte auf und es nähert sich mehr und mehr zu einem ähnlichen Universum.(?)
Aber ja, Nanotronik scheint auch gut zu funktionieren, wie man sämtlichen Guides dazu lesen kann

So richtig klar war mir anfangs jetzt nicht obs Frage oder evtl n Guide werden sollte.
Hast mal mit einem zweiten Spielstart deinen Guide auf Konsistenz und Wiederholbarkeit geprüft?
Das mit den Energiezellen wundert mich.

Butcher
Posts: 7
Joined: Fri, 4. Jan 19, 09:22

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by Butcher » Sun, 13. Jan 19, 15:26

LordAdler wrote:
Sun, 13. Jan 19, 12:17
Wenn dein Ziel war, alles Platt zu machen, hast du es erreicht und darf neu starten mit anderen Zielen...
Das ist doch NUR ein Spiel und jeder soll eigene Ziele befolgen und eigene Spaß haben, oder?
Sehe ich absolut genau so.

LordAdler
Posts: 41
Joined: Fri, 28. Dec 18, 16:11
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by LordAdler » Sun, 13. Jan 19, 15:46

visi wrote:
Sun, 13. Jan 19, 13:17
I
Das mit den Energiezellen wundert mich.
Was genau wundert dich? Das Zellen bei allen Bauten gebraucht werden?
Oder das sie für alle Produktionen nötig sind?
Oder das sie verkauft werden?
Das habe ich über erste Station geschrieben und da ist Markt noch lange nicht gesättigt und danach verbrauche ich sie für weitere Stationsbau - einfach in ein L-Handel beladen und zur nächste Baustelle schicken,,, Überhaupt Bau von ein-paar zusätzlichen Energieproduktionen kostet nicht viel und schadet keinem, wenn mal zu viel produziert wird, zum diesem Punkt bekommt man schon Millionen von anderen Waren...

Mowett
Posts: 238
Joined: Tue, 11. Sep 18, 13:14

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by Mowett » Sun, 13. Jan 19, 17:18

LordAdler wrote:
Sun, 13. Jan 19, 15:46
visi wrote:
Sun, 13. Jan 19, 13:17

Das mit den Energiezellen wundert mich.
Was genau wundert dich? Das Zellen bei allen Bauten gebraucht werden?
Oder das sie für alle Produktionen nötig sind?
Energiezellen gibt es ja eigentlich im Überfluss, bis die Investitionskosten durch Verkäufe wieder drin sind dauert es schon recht lange, je nach Handels- und Wirtschaftsstrategien lohnen sich E-Zellen durchaus, aber erst dann sobald die Lager der örtlichen Produzenten regelmäßig leer gekauft werden was als Folge daraus eine Steigerung der Verkaufspreise bewirkt.

LordAdler
Posts: 41
Joined: Fri, 28. Dec 18, 16:11
x4

Re: Wie kann man relativ schnell ein Wirtschaftsimperium aufbauen

Post by LordAdler » Sun, 13. Jan 19, 17:58

Mowett wrote:
Sun, 13. Jan 19, 17:18

Energiezellen gibt es ja eigentlich im Überfluss, bis die Investitionskosten durch Verkäufe wieder drin sind dauert es schon recht lange, je nach Handels- und Wirtschaftsstrategien lohnen sich E-Zellen durchaus, aber erst dann sobald die Lager der örtlichen Produzenten regelmäßig leer gekauft werden was als Folge daraus eine Steigerung der Verkaufspreise bewirkt.
Investitionskosten für Energieproduktion sind nicht gerade groß, decken aber eigene Bedarf und ein Mal gebaut, kann man dann alle nachfolgenden Stationsbau sofort beliefern.
Ich betrachte es als Investition in Infrastruktur, was erheblich hilft bei Weiterausbau.
Übrigens es hilft auch schneller neue Station zum laufen zu bringen (Stationsmanager hat schon ein fertiges Produkt, was er verkaufen kann)…

Post Reply

Return to “X4: Foundations - Spoilers”