(Lore) Planet in Leuchtende Oase & Schwarzes Loch in Omicron Lyrae?

Der kleine Teladi aus dem X-Universum hat Gesellschaft bekommen - hier dreht sich jetzt auch alles um das, was die kreativen Köpfe unserer Community geschaffen haben.

Moderators: HelgeK, TheElf, Moderatoren für Deutsches X-Forum

Post Reply
Getsune
Posts: 212
Joined: Thu, 18. Dec 14, 21:51

(Lore) Planet in Leuchtende Oase & Schwarzes Loch in Omicron Lyrae?

Post by Getsune » Tue, 11. Aug 15, 16:49

Hallo zusammen,

ich schreibe zurzeit an einer Fanfiktion, deren Handlung sich zwischen X³: Albion Prelude und X Rebirth ereignet. Bislang habe ich es nicht fertiggebracht, die Kampagne in X:R durchzuspielen, komme aber sicherlich noch in den nächsten Wochen dazu. Ich würde in der Zwischenzeit trotzdem gern an der Geschichte weiterschreiben, daher habe ich ein paar Fragen, auf die ich bislang keine Antworten gefunden habe.

Einen der Planeten in X:R würde ich gern als Schauplatz nutzen, und zwar den im Sektor Leuchtende Oase, welcher größtenteils von Wüsten überzogen zu sein scheint. In der bisherigen X-Trilogie erhielten nur wenige Planeten einen Namen, da es sehr viele gab. Da wir in Rebirth allerdings wesentlich weniger Planeten anfliegen können, hatte ich gehofft, dass diese nun etwas mehr Hintergrund erhalten. Eine meiner Fragen lautet daher: hat dieser Planet einen Namen?

Außerdem habe ich eine Frage zu dem Schwarzen Loch, welches sich im System Omicron Lyrae befindet. Ich hab es in X³:AP damals nicht gesehen und dass solch ein Phänomen in wenigen Jahrzehnten auftritt, ist zwar möglich, aber doch etwas unwahrscheinlich. Gibt es eine Geschichte zu dem Schwarzen Loch oder irgendetwas an Hintergrundinformationen? Oder handelt es sich hier nur um Deko?

Danke im Voraus an alle, die mir einen etwas klareren Kopf in dieser Angelegenheit bereiten können! :D

Boro Pi
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 2742
Joined: Wed, 6. Nov 02, 23:50

Post by Boro Pi » Tue, 11. Aug 15, 18:57

Streng genommen gehört Deine Frage selbst bereits in die Kreative Zone, deshalb habe ich sie mal verschoben.

Im Kanon-Material werden folgende Himmelskörper in den XR-Sektoren namentlich genannt:

In Albion der Stern Gundram, der Planet Hideon und der (zerstörte) Mond Rupture.
In Omikron Lyrae heißt der Stern gleichsam Omikron Lyrae. Er hat sechs Planeten, darunter (1) Nagrav, (4) Marhat, (5) Jadat und (6) Vargam. Der zweite und dritte Planet wurden bislang nirgends erwähnt. Ich würde vermuten, dass der Planet im Spiel Marhat ist, aber das ist -wie gesagt- nur eine Vermutung.

Weiterhin würde ich vermuten, dass das Schwarze Loch schon vorher da war, dass wir es nur halt von der Ecke des Sektors, in dem wir in den alten Teilen gewesen sind, nicht sehen konnten. Es soll ja vorkommen, dass man ein Schwarzes Loch nicht sieht... :roll:

Boro Pi

Getsune
Posts: 212
Joined: Thu, 18. Dec 14, 21:51

Post by Getsune » Tue, 11. Aug 15, 20:26

Gehören Kanonfragen immer in die Kreative Zone? Dann kann ich mir das direkt für künftige Fragen
merken. :)
Boro Pi wrote:Im Kanon-Material werden folgende Himmelskörper in den XR-Sektoren namentlich genannt:

In Albion der Stern Gundram, der Planet Hideon und der (zerstörte) Mond Rupture.
In Omikron Lyrae heißt der Stern gleichsam Omikron Lyrae. Er hat sechs Planeten, darunter (1) Nagrav, (4) Marhat, (5) Jadat und (6) Vargam. Der zweite und dritte Planet wurden bislang nirgends erwähnt. Ich würde vermuten, dass der Planet im Spiel Marhat ist, aber das ist -wie gesagt- nur eine Vermutung.
Ob Vermutung oder nicht, es ist ein guter Ansatz, dafür schonmal vielen Dank!

Stammen diese Namen direkt aus der Ingame-Enzyklopädie oder aus anderen Quellen wie der
X-Enzyklopädie, die z. B. mit der Superbox kam? Nicht außerordentlich wichtig, aber ich versuche
mich so gut wie möglich an den Spielen zu orientieren, was den Kanon angeht, daher die Frage.
Boro Pi wrote:Weiterhin würde ich vermuten, dass das Schwarze Loch schon vorher da war, dass wir es nur halt von der Ecke des Sektors, in dem wir in den alten Teilen gewesen sind, nicht sehen konnten. Es soll ja vorkommen, dass man ein Schwarzes Loch nicht sieht... :roll:
Natürlich könnten wir uns im Trilogie-Universum auch schlichtweg auf der abgekehrten Seite eines
Planeten oder eines Mondes befinden, der das Schwarze Loch so verdeckt. Ich war einfach neugierig,
ob da nicht mehr hinter steckt. Im X-Universum mag ein Schwarzes Loch keine Seltenheit mehr sein,
aber dass es nie zur Sprache kommt, wage ich auch zu bezweifeln ...

Boro Pi
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 2742
Joined: Wed, 6. Nov 02, 23:50

Post by Boro Pi » Sun, 16. Aug 15, 12:11

Arkana wrote:Gehören Kanonfragen immer in die Kreative Zone? Dann kann ich mir das direkt für künftige Fragen merken. :)
Dafür gibt es zwar keine feste Regel, aber ich würde es so handhaben, da es nicht das Gameplay berührt.
Stammen diese Namen direkt aus der Ingame-Enzyklopädie oder aus anderen Quellen wie der X-Enzyklopädie.
Gundram und Hideon werden in der Leseprobe von Plutarch Rising erwähnt, Rupture im Rebirth-Handbuch, Omikron Lyrae, Nagrav, Marhat, Jadat und Vargam im Roman "Hüter der Tore".

Boro Pi

Post Reply

Return to “Kreative Zone”