[AP-MOD] Enhanced Mod Collection for Albion Prelude (EMC4AP) 2.2.12 3.10.2018

Hier ist der ideale Ort um über Scripts und Mods für X³: Terran Conflict und X³: Albion Prelude zu diskutieren.

Moderators: Moderatoren für Deutsches X-Forum, Scripting / Modding Moderators

Post Reply
DerW88
Posts: 1010
Joined: Fri, 28. Mar 14, 21:37

Post by DerW88 » Thu, 11. Jan 18, 11:22

Ich hätte da nochmal zwei Fragen zum KIK. Sind die Zyklus Zeiten bei allen Modulen gleich lang? Also das z.B. die EZ Produzenten(2 Zyklen) 7 mal produzieren, während die Bio Anlagen(7 Zyklen) 2 mal produzieren?
Und gibt es genaue Werte, wie lange ein Zyklus dauert?
Heil dem mächtigen EGOSOFT. ...ääääh Rhonkar.

User avatar
cdk
Posts: 1231
Joined: Fri, 13. Feb 04, 22:46

Post by cdk » Thu, 11. Jan 18, 14:20

Ebendies weiß ich auch nicht, drum hatte ich ich die KIKs so eingerichtet daß ich sie erstmal laufen ließ, beobachtet habe an welcher Stelle es zu langsam und wo zu schnell ging - und dem entsprechend dann eben Vs hinzugefügt oder weggenommen habe...
Macht mich dieser Raumanzug dick?

DerW88
Posts: 1010
Joined: Fri, 28. Mar 14, 21:37

Post by DerW88 » Thu, 11. Jan 18, 15:21

cdk wrote:Ebendies weiß ich auch nicht, drum hatte ich ich die KIKs so eingerichtet daß ich sie erstmal laufen ließ, beobachtet habe an welcher Stelle es zu langsam und wo zu schnell ging - und dem entsprechend dann eben Vs hinzugefügt oder weggenommen habe...
Die Sache ist die, mein KIK Läuft momentan Biologisch. Dafür hab ich an meinem Drogenkomplex noch 6 Ranches L. Die waren eig für 1 Bioverarbeitung gedacht. Mittlerweile hängen dort 3 von den Dingern dran und das Argnu Fleisch wird und wird nicht weniger. Mit 2 Bioanlagen, die jeweils 3 Thermonuklearanlagen versorgen, konnte ich meinen Drogenkomplex (10 Sprit L, 5 Kraut L + die Rohstoffe und die 6 Ranches L) problemlos versorgen. Nun habe ich mir gestern noch 6 SIL und 6 Erz XL Minen gebaut, die mit EZ aus dem KIK versorgt werden. Dafür habe ich meinen KIK von 1 Bioanlagen auf 3 erweitert und für jede Bioanlage 3 Nuklearanlagen. Zusätzlich hängt dort im Moment noch 1 Anlage mit 4 Metallwerken und 6 Quantumwerken, 1 Chipanlage und eine Computeranlage dran.
Da aber die Minen selbst noch nicht voll mit EZ sind, reißen mir die Frachter die EZ permanent leer. Da würde ich halt gerne wissen, ob meine EZ Produktion reicht und nur auflaufen muss oder nicht. Ich will nicht zwingend voreilig weitere Anlagen dran hängen, wenn die eh bald still stehen würden, da ich mir für die nächsten geplanten Plots noch nen M1 und nen M2 zulegen wollte.
Heil dem mächtigen EGOSOFT. ...ääääh Rhonkar.

User avatar
cdk
Posts: 1231
Joined: Fri, 13. Feb 04, 22:46

Post by cdk » Thu, 11. Jan 18, 21:14

Die Probleme klingen vertraut. Allerdings habe ich meine KIK-Produktionsanlagen vor regulärer Inbetriebnahme erstmal mit EZ vollgeschmissen, dann kann man besser beobachten wie sie loslaufen. Dazu bin ich dann gerne mal mit'm Mammut oder auch dem Patriarch in X695 einkaufen gegangen - da bekommt man alle benötigten EZ auf einen Schlag.
Macht mich dieser Raumanzug dick?

DerW88
Posts: 1010
Joined: Fri, 28. Mar 14, 21:37

Post by DerW88 » Thu, 11. Jan 18, 21:58

cdk wrote:Die Probleme klingen vertraut. Allerdings habe ich meine KIK-Produktionsanlagen vor regulärer Inbetriebnahme erstmal mit EZ vollgeschmissen, dann kann man besser beobachten wie sie loslaufen. Dazu bin ich dann gerne mal mit'm Mammut oder auch dem Patriarch in X695 einkaufen gegangen - da bekommt man alle benötigten EZ auf einen Schlag.
Na ich habe jetzt mal ein wenig gerechnet und meine EZ Produktion sollte ALLES 3 fach abdecken. Im Moment laufen sie auch wieder über :P
Ich habe mal eine Liste erstellt und geguckt, wie Lange ein Zyklus bzw. ein Schritt dauert. Meine Erkenntnis ist ziemlich genau 20 sec.
Sprich die angegebene Proiduktion im KIK mal 3 ist die Produktion pro Minute.
Mich wundert wirklich, das meine 6 Ranch L alle 6 Bio Anlagen versorgen können. Lediglich das Wasser nimmt ganz langsam ab. Also auf 6 Bio Anlagen Vorstufe doch lieber nur 11 Nuklear Anlagen anstatt 12 :roll:
Heil dem mächtigen EGOSOFT. ...ääääh Rhonkar.

User avatar
cdk
Posts: 1231
Joined: Fri, 13. Feb 04, 22:46

Post by cdk » Thu, 11. Jan 18, 22:26

DerW88 wrote:Ich habe mal eine Liste erstellt und geguckt, wie Lange ein Zyklus bzw. ein Schritt dauert. Meine Erkenntnis ist ziemlich genau 20 sec.

Bei ALLEN Produktionsgütern gleich lang?
Macht mich dieser Raumanzug dick?

DerW88
Posts: 1010
Joined: Fri, 28. Mar 14, 21:37

Post by DerW88 » Thu, 11. Jan 18, 22:50

cdk wrote: Bei ALLEN Produktionsgütern gleich lang?
Ich gehe mal davon aus, das alle Schritte gleich lang sind, da sonst das Schritte/Zyklus System gar keinen Sinn machen würde.
Ich habe mich da an den Quantumröhren Fabriken gerichtet, da die genau 10 Schritte/Zyklus haben. Alternativ könnte man ja noch mal einen KIK mit nur Nuklearkraftwerk testen, ob das eine Zykluszeit von 40 Sec hat (2 Schritte je 20sec). Dann sollte das ja eig auf alle anderen auch zutreffen.

Edit: So habe eben nochmal die Zeit eines Produktionszyklus vom Nuklearkraftwerk (2 Schritte) und von der Bio Anlage (7 Schritte) gemessen.
Nuklearkraftwerk benötigt 40 sec für einen Zyklus und die Bio Anlage 2:20 min. Sprich die Ergebnisse durch die Schritte/Zyklus ergibt wie bereits durch die Quantum Produktion festgestellt 20 sec/schritt.

Das einzige das mich etwas stutzig macht ist, das meine 6 Ranch L ganze 6 Bio Anlagen (60 Produktionen) versorgen ohne leer zu laufen. Rein rechnerisch Sollten sie nur 26 Produktionen versorgen können :?
Bzw. bräuchte ich für die 60 Produktionen ganze 13,7 Ranches L.
Ich glaube ich werde das erstmal wie in meiner Werkstatt des Vertrauens handhaben. Weiter fahren, Beobachten :lol:
Heil dem mächtigen EGOSOFT. ...ääääh Rhonkar.

DerW88
Posts: 1010
Joined: Fri, 28. Mar 14, 21:37

Post by DerW88 » Sun, 14. Jan 18, 01:06

Ich habe mich mal hingesetzt und alle KIK Produktionen in einer Tabelle zusammen gefasst. Produktion und Verbrauch wurden in Menge/min umgerechnet.
Waffen, Schild und Munitions Produktion haben eine Produktionszeitangabe.
Die Werte sind meist leicht zu Gunsten der Produktion gerundet. Sprich sie Produzieren geringfügig mehr und verbrauchen geringfügig weniger als angegeben.

KIK Produktion

@Aldebaran & Klaus: Wenn ihr möchtet könnt ihr die Liste gerne in die Dokumente von emc bzw. DAE aufnehmen oder als Download anbieten.
Und bei Bedarf natürlich auch erweitern/verändern.


Ich hoffe die Liste hilft so manchem verlorenen Xenon weiter.
Last edited by DerW88 on Sun, 14. Jan 18, 04:08, edited 1 time in total.
Heil dem mächtigen EGOSOFT. ...ääääh Rhonkar.

User avatar
Klaus11
Posts: 810
Joined: Mon, 13. Feb 12, 18:23

Post by Klaus11 » Sun, 14. Jan 18, 01:29

DerW88 wrote:Ich habe mich mal hingesetzt und alle KIK Produktionen in einer Tabelle zusammen gefasst. Produktion und Verbrauch wurden in Menge/min umgerechnet.
Waffen, Schild und Munitions Produktion haben eine Produktionszeitangabe.
Die Werte sind meist leicht zu Gunsten der Produktion gerundet. Sprich sie Produzieren geringfügig mehr und verbrauchen geringfügig weniger als angegeben.

KIK Produktion

@Aldebaran & Klaus: Wenn ihr möchtet könnt ihr die Liste gerne in die Dokumente von emc bzw. DAE aufnehmen oder als Download anbieten.
Und bei Bedarf natürlich auch erweitern/verändern.


Ich hoffe die Liste hilft so manchem verlorenen Xenon weiter.
Feine Sache. :D
Ich werde die Tabelle gerne mit in den Downloadbereich von DAE bereitstellen. Sie wird ganz sicher hilfreich sein. Ich danke Dir für Deine Mühe. :thumb_up:
Image Dif-tor heh smusma (Lebet lang und in Frieden – vulkanischer Gruß), Cockpitsammlung, Spieler HQ aktivieren, XENON-DAE

User avatar
cdk
Posts: 1231
Joined: Fri, 13. Feb 04, 22:46

Post by cdk » Sun, 14. Jan 18, 02:36

DerW88 wrote:Ich hoffe die Liste hilft so manchem verlorenen Xenon weiter.
Tut es, tut es. Dankesehr!

Wenn ich das so anschaue - ich will jetzt beispielsweise eine Minimalproduktion von EZ starten:
Dazu benötige ich einen W21-TL mit 1x V21-Wasser-TS sowie einen W1-TL mit 2x V1-Energie-TS und liefere außerdem 10 Eis/min an.

Der V21 benötigt neben dem Eis 20 EZ und produziert daraus 10 Wasser.
Die V1 benötigen 4,5+4,5=9 Wasser und produzieren 390+390=780 EZ.

Abzüglich der 20 EZ Eigenbedarf erhalte ich unterm Strich also pro Minute 760 EZ für meine 10 Eis - sowie dauerhaft einen kleinen anwachsenden Überschuß an Wasser.

Anstelle von Eis könnte ich auch Primär- oder Sekundär-Nahrungsmittel der Völker verarbeiten, dann aber halt mit W22+V22 statt 21.

Richtig?
Macht mich dieser Raumanzug dick?

DerW88
Posts: 1010
Joined: Fri, 28. Mar 14, 21:37

Post by DerW88 » Sun, 14. Jan 18, 03:23

cdk wrote: Wenn ich das so anschaue - ich will jetzt beispielsweise eine Minimalproduktion von EZ starten:
Dazu benötige ich einen W21-TL mit 1x V21-Wasser-TS sowie einen W1-TL mit 2x V1-Energie-TS und liefere außerdem 10 Eis/min an.

Der V21 benötigt neben dem Eis 20 EZ und produziert daraus 10 Wasser.
Die V1 benötigen 4,5+4,5=9 Wasser und produzieren 390+390=780 EZ.

Abzüglich der 20 EZ Eigenbedarf erhalte ich unterm Strich also pro Minute 760 EZ für meine 10 Eis - sowie dauerhaft einen kleinen anwachsenden Überschuß an Wasser.
So siehts aus.
Ich habe extra alles von Prod./Zyklus auf Prod./Min umgerechnet, da ja jeder Zyklus eine andere Dauer hat (Zykluszeit = Anzahl Schritte x 20sec). Deswegen musste ich bei vielen Sachen auch runden, da die Werte oft mehrere Kommastellen hatten.
Anstelle von Eis könnte ich auch Primär- oder Sekundär-Nahrungsmittel der Völker verarbeiten, dann aber halt mit W22+V22 statt 21.

Richtig?
Genau. Dabei sollte man aber darauf achten, welche Nahrung z.B. am schnellsten produziert wird oder teilweise billiger ist.

Edit: Ich hab grade gemerkt, das die IG Angaben der Bioanlagen falsch sind. Die verbrauchen keine 8 Nahrung/Schritt sondern pro Zyklus. deshalb verbrauchen die auch nur 1/7 der angegebenen Nahrung. Liste wurde bereits geändert.
Heil dem mächtigen EGOSOFT. ...ääääh Rhonkar.

User avatar
cdk
Posts: 1231
Joined: Fri, 13. Feb 04, 22:46

Post by cdk » Sun, 14. Jan 18, 15:04

Super!
DerW88 wrote:Dabei sollte man aber darauf achten, welche Nahrung z.B. am schnellsten produziert wird oder teilweise billiger ist.
Das dürften die Boronen-Fabriken sein. Zumindest gemäß dem Tip des Online Complex Calculators (der ja online inzwischen leider nur noch mit Tricks erreichbar ist...).
Macht mich dieser Raumanzug dick?

DerW88
Posts: 1010
Joined: Fri, 28. Mar 14, 21:37

Post by DerW88 » Sun, 14. Jan 18, 15:26

cdk wrote: Das dürften die Boronen-Fabriken sein. Zumindest gemäß dem Tip des Online Complex Calculators (der ja online inzwischen leider nur noch mit Tricks erreichbar ist...).
Wohl ehr die Sonnenblumen der Teladi. die stellen 1/1 So. Bl./EZ her und das 150 pro Minute (XL Fabrik)

Die Boronen Fabriken sind in der Anschaffung billiger. Allerdings stellen die Bogas Produktionen nur 10 in 1:12 her und die Bofus nur 30 in 1:12. Die Argonen liegen bei 30/min (Argnu) und 100/Min (Cahoona). Gilt für die XL Fabriken.

Bei regulären Komplexen, die z.B. Kristallfabriken enthalten sind die Boronischen Fabriken natürlich besser. Die sind billiger und deren Produktion/Verbrauch sind aneinander abgestimmt.
Heil dem mächtigen EGOSOFT. ...ääääh Rhonkar.

User avatar
cdk
Posts: 1231
Joined: Fri, 13. Feb 04, 22:46

Post by cdk » Sun, 14. Jan 18, 17:02

Achso - hat 1 Bogas für die Verwertung dasselbe Gewicht wie 1 Sonnenblume? Aber klar, wenn man Deine Tabelle wörtlich nehmen kann und die Angaben stimmen trifft das natürlich so zu. Damit erledigen sich dann ja auch die Level2-Nahrungsmittel. Und es gibt doch einen Grund sich mit den Teladi anzufreunden... :mrgreen:

Wirklich ein nützliches Werk, Deine Tabelle. Die Bioverwertungs-V22 hatte ich beim letzten Spiel garnicht beachtet/eingesetzt, aber die sind natürlich ein wichtiges Element weil die Eis-Astros doch eher dünn gesät sind...
Macht mich dieser Raumanzug dick?

DerW88
Posts: 1010
Joined: Fri, 28. Mar 14, 21:37

Post by DerW88 » Sun, 14. Jan 18, 19:23

cdk wrote:Achso - hat 1 Bogas für die Verwertung dasselbe Gewicht wie 1 Sonnenblume? Aber klar, wenn man Deine Tabelle wörtlich nehmen kann und die Angaben stimmen trifft das natürlich so zu. Damit erledigen sich dann ja auch die Level2-Nahrungsmittel. Und es gibt doch einen Grund sich mit den Teladi anzufreunden... :mrgreen:

Wirklich ein nützliches Werk, Deine Tabelle. Die Bioverwertungs-V22 hatte ich beim letzten Spiel garnicht beachtet/eingesetzt, aber die sind natürlich ein wichtiges Element weil die Eis-Astros doch eher dünn gesät sind...
Hm die Bioanlagen Vorstufe waren die ersten, die ich getestet habe zur Wasser Gewinnung. :D Zwar mit dem nicht ganz optimalen Argnu Fleisch aber immerhin.

Wenn man so oder so Eis abbaut, dann nimmt man lieber die Terranischen Wasser Reinigungsanlagen dazu. Die Produzieren 100 Wasser/min (die L Versionen). Die kosten nicht mal 1/3 der Wasserreinigungs TS und haben den 10fachen Ausstoß. Lieber 1 Mine mit 3-4 Reinigungsanlagen zum Komplex gebaut als Milliarden für die KIK Wasserreinigung verschwendet. Vorteil, dort können auch TS andocken um etwas größere Mengen zu transportieren. Natürlich ist Wasser auch keine XL Fracht, das man den Kol. Kreuzer benutzen kann, wenn man den hat :D
Heil dem mächtigen EGOSOFT. ...ääääh Rhonkar.

Post Reply

Return to “X³: Terran Conflict / Albion Prelude - Scripts und Modding”