Verteilerstationen

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Post Reply
schorsch_76
Posts: 168
Joined: Tue, 3. Jan 23, 21:14
x4

Verteilerstationen

Post by schorsch_76 » Sat, 1. Apr 23, 22:08

Neulich habe ich auf YT ein Video über Verteilerstationen gesehen. Ein Dockbereich mit Lager für eine Ware. Bsp. Die Grundstoffe.

Jetzt habe ich meine ganze Industrie darauf umgestellt (100 Stationen) . Ein Punkt funktioniert besser: Das weit heran karren von Waren. Bsp Helium aus Frommer Nebel. Insgesamt brauche ich mehr Schiffe als vorher bei den einzel Stationsversorgern. Aber ich habe jetzt fast 100 Instandhaltungsmissionen und der Überblick ist dahin ob wo was wichtiges fehlt.

Wie handhabt ihr das? Einzel Miner oder solche Verteiler oder eine Mischformen? :gruebel:

Puma[STI]
Posts: 652
Joined: Wed, 6. Nov 02, 20:31
x4

Re: Verteilerstationen

Post by Puma[STI] » Sat, 1. Apr 23, 22:49

schorsch_76 wrote:
Sat, 1. Apr 23, 22:08
...Wie handhabt ihr das? Einzel Miner oder solche Verteiler oder eine Mischformen? :gruebel:
Ich benutze Bergbau- und Handelsstationen, wobei ich 3 Arten von Bergbaustationen nutze. Die Bergbaustationen haben auch, abhängig von den dort gelagerten Rohstoffen, unterschiedliche Namen. Im Gegensatz zum Beispiel in dem Video nutze ich allerdings in einem Sektor nur eine Station für den Abbau und nicht pro Rohstoff eine.

schorsch_76
Posts: 168
Joined: Tue, 3. Jan 23, 21:14
x4

Re: Verteilerstationen

Post by schorsch_76 » Sun, 2. Apr 23, 10:09

Puma[STI] wrote:
Sat, 1. Apr 23, 22:49
schorsch_76 wrote:
Sat, 1. Apr 23, 22:08
...Wie handhabt ihr das? Einzel Miner oder solche Verteiler oder eine Mischformen? :gruebel:
Ich benutze Bergbau- und Handelsstationen, wobei ich 3 Arten von Bergbaustationen nutze. Die Bergbaustationen haben auch, abhängig von den dort gelagerten Rohstoffen, unterschiedliche Namen. Im Gegensatz zum Beispiel in dem Video nutze ich allerdings in einem Sektor nur eine Station für den Abbau und nicht pro Rohstoff eine.
Ok. Danke für deinen Input. Ich hab jetzt jeder Station ein benötigtes Schiff gegeben um die Instandhaltungsmissionen weg zu haben. So kann ich dann trotzdem sehen was wichtig ist und trotzdem die meisten Resourcen über meine Verteilerstationen verteilen.

User avatar
EGO_Aut
Posts: 2004
Joined: Mon, 2. Dec 19, 19:40
x4

Re: Verteilerstationen

Post by EGO_Aut » Sun, 2. Apr 23, 14:32

Ich baue selbstversorgende Komplexe in guten Erzgebiete, die ihre Waren an alle anbieten, und auch in der nähe von allen einkaufen/beliefert werden dürfen. 3 Sterne Miner/Transporter unterstützen zusätzlich indirekt vor Ort die Komplexe. Miner habe ich jede Menge pro Komplex, zugewiesene Transporter meist nur 3x.

Vorteil: Es werden "kaum" eigene Transportschiffe benötigt. Ich muss auch nicht Waren ewig zwischen meinen eigenen Stationen hin und her karren - ich kaufe beim NPC ums Eck zB Energiezellen, dafür verkaufe ich Energiezellen am anderen Ende der Map an NPC die es benötigen. Kosten/Nutzen Win/Win. Alles hat einen Preis, wenn ich es nicht selber verwende kann ich es verkaufen und evtl. Waren die ich benötige billiger "ums Eck" einkaufen

Nachteil: Ich muss nicht soviel Mikromanagement betreiben, für minimalst mehr Gewinn :gruebel: Die NPC Stationen sind gut versorgt.

PS: Immer vor Augen halten das der Spruch "Ich baue es selber, also kostet es mich nichts." nicht stimmt. :o

schorsch_76
Posts: 168
Joined: Tue, 3. Jan 23, 21:14
x4

Re: Verteilerstationen

Post by schorsch_76 » Sun, 2. Apr 23, 15:03

EGO_Aut wrote:
Sun, 2. Apr 23, 14:32
PS: Immer vor Augen halten das der Spruch "Ich baue es selber, also kostet es mich nichts." nicht stimmt. :o
Naja, mein Anspruch war ist anderer: Ich will in allen Wirtschaftbereichen mitmischen :) Überall wo meine Stationen stehen blüht die Wirtschaft und die Fraktionen können sich auf ihren Krieg fokusieren. ;) Mittlerweile hab ich 26 Mrd. an Werten, 224 Zerstörer und mehrere Asgards angehäuft um mich auf das DLC in zwei Wochen vorzubereiten. Meine Beta Erfahrung lässt mich denken, das es eventuell nötig sein könnte hier vorbereitet zu sein. :mrgreen:

Mir ging es hier in diesem Thread in erster Linie darum wie ihr mit den Verteilerstationen umgeht bzw. wenn man es voll umstellt wie ich es hatte mit den Instandhaltungsmissionen.

Puma[STI]
Posts: 652
Joined: Wed, 6. Nov 02, 20:31
x4

Re: Verteilerstationen

Post by Puma[STI] » Sun, 2. Apr 23, 15:17

schorsch_76 wrote:
Sun, 2. Apr 23, 10:09
Ok. Danke für deinen Input. Ich hab jetzt jeder Station ein benötigtes Schiff gegeben um die Instandhaltungsmissionen weg zu haben. So kann ich dann trotzdem sehen was wichtig ist und trotzdem die meisten Resourcen über meine Verteilerstationen verteilen.
Mein Aufbau ist vermutlich etwas speziell :D. Ich benutze in meinem eigenen Sektor "Tharkas Schlucht IV - Tharkas Fall" eine Bergbaustation (Rohstoffförderanlage) um vor Ort Eis, Helium, Methan und Wasserstoff abzubauen. Zusätzlich hat sie Lagerkapazität für Erz und Silizium. Im Sektor "Verbittertes Herz I - Knochengrab" hab ich eine Bergbaustation stehen die für den Erz- und Siliziumabbau zuständig ist. Von dort wird Erz und Silizium an die Split verkauft und, mit Hilfe von Lindwürmern als Wdh-Transferschiffe, an meine Bergbaustation in "Tharkas Schlucht IV" geliefert.

Von der Bergbaustation in "Tharkas Schlucht IV" gehts dann weiter zu meinen dortigen Raffinerien. Ich nutze da für jeden Rohstoff eine eigene Raffinerie. Die Raffinerien haben aktuell 2 Bergbauschiffe und min. 1 Frachtschiff als Händler, allerdings keine eigenen Abbauschiffe. Der Abbau läuft komplett über meine Bergbaustationen. Sollte es mal Probleme geben, überprüfe ich die Anzahl der Abbau- und Handelsschiffe zuerst bei meinen Bergbaustationen und passe sie bei Bedarf dort zuerst an meine Bedürfnisse an. Wenn dort alles OK ist guck ich bei meinen Raffinerien ob da zusätzliche Schiffe benötigt werden um die Verteilung zu verbessern.

Meine Handelsstation in "Tharkas Schlucht IV" kauft von meinen dortigen Fabriken die Waren ein und hat als einzige Station die Möglichkeit mit NPC-Fraktionen zu handeln. Dazu stehen zum einen einige eigene Schiffe zur Verfügung und zum anderen können die NPCs dort direkt kaufen.

Über die Instandhaltungsmissionen mache ich mir nicht sooo viele Gedanken. Ich erfülle die, die ich kann und wenn Stationen unnötig viel Geld benötigen oder Schiff die ich nicht so einsetzen will, wie die Mission das haben möchte, dann bleiben die halt offen stehen.

Mal eine etwas umfassendere Beschreibung. Hab mich am Anfang ja recht kurz gehalten. :wink:

WINT3R
Posts: 224
Joined: Tue, 3. Jan 23, 11:56
x4

Re: Verteilerstationen

Post by WINT3R » Tue, 4. Apr 23, 07:16

Das mit den Handelsstationen habe ich am Anfang mal versucht - hat für mich aber nicht funktioniert. Jetzt habe ich größere selbstversorgende Komplexe. Diese werden entweder direkt von Minern versorgt, wenn sich der Rohstoff im selben Sektor befindet. Oder von Bergbaustationen in anderen Sektoren. Ich bin sehr davon abgekommen Containerwaren durchs ganze Universum zu Transportieren, weil die ständig von Piraten belästigt werden. Mit Mineralien- und Gasfrachtern hat man dieses Problem nicht. Die Ausnahme sind natürlich die Stationshändler. Die müssen natürlich Container transportieren - da habe ich noch das Piratenproblem...

User avatar
EGO_Aut
Posts: 2004
Joined: Mon, 2. Dec 19, 19:40
x4

Re: Verteilerstationen

Post by EGO_Aut » Tue, 4. Apr 23, 09:36

Da fällt mir ein Handelsstation hatte ich dieses Spiel auch, anfangs :!: . Das HQ hat sich da angeboten mit ein paar Dutzend S - Elite Schiffen. Die Piloten hatten "relativ" schnell 3 Sterne, aber wie oben erwähnt die Piratenmeldungen werden immer lästiger mit der Zeit und Spielfortschritt.
Die HS hat sich anfangs auch gut ausgezahlt, Mikromanagement musst halt für die Waren, die du anbietest machen bis es läuft.

"Später " hat mich das Gewusel an Schiffen aber gestört, und ich wollte ums HQ meine Ruhe haben. :rant: Ein mittlerer Komplex bringt auch viel mehr Geld. Zum Piloten skillen habe ich dann die Komplexe besonders bei den TER verwendet, meist S - Miner, Kuriere.

Verteilerstationen zahlen sich m.M. nicht aus.

HeinzS
Posts: 5751
Joined: Thu, 5. Feb 04, 14:46
x4

Re: Verteilerstationen

Post by HeinzS » Tue, 4. Apr 23, 12:08

EGO_Aut wrote:
Tue, 4. Apr 23, 09:36
Zum Piloten skillen habe ich dann die Komplexe besonders bei den TER verwendet, meist S - Miner, Kuriere.
sehr gut sind auch kleine Flotten in Sektoren wo die Khaak anwesend sind oder größere Flotten an Xenon Einfalltoren.

WINT3R
Posts: 224
Joined: Tue, 3. Jan 23, 11:56
x4

Re: Verteilerstationen

Post by WINT3R » Tue, 4. Apr 23, 12:16

HeinzS wrote:
Tue, 4. Apr 23, 12:08
EGO_Aut wrote:
Tue, 4. Apr 23, 09:36
Zum Piloten skillen habe ich dann die Komplexe besonders bei den TER verwendet, meist S - Miner, Kuriere.
sehr gut sind auch kleine Flotten in Sektoren wo die Khaak anwesend sind oder größere Flotten an Xenon Einfalltoren.
Ja, die Piloten meiner Zerstörer, die an den Toren die Xenon abfangen, leveln gefühlt am Schnellsten.

User avatar
EGO_Aut
Posts: 2004
Joined: Mon, 2. Dec 19, 19:40
x4

Re: Verteilerstationen

Post by EGO_Aut » Tue, 4. Apr 23, 13:06

WINT3R wrote:
Tue, 4. Apr 23, 12:16
HeinzS wrote:
Tue, 4. Apr 23, 12:08
EGO_Aut wrote:
Tue, 4. Apr 23, 09:36
Zum Piloten skillen habe ich dann die Komplexe besonders bei den TER verwendet, meist S - Miner, Kuriere.
sehr gut sind auch kleine Flotten in Sektoren wo die Khaak anwesend sind oder größere Flotten an Xenon Einfalltoren.
Ja, die Piloten meiner Zerstörer, die an den Toren die Xenon abfangen, leveln gefühlt am Schnellsten.
Ja ist klar. Aber "anfangs" unrealistisch.
Ein K oder I, oder ein Haufen Xenon S,M kann schnell den Spass an einer billigen Flotte verderben, das geht "später" besser. Profit bringt so eine Flotte auch nicht.

Das HQ und ein paar Lager Kontainer sind schnell nach einem Neustart verfügbar. Und die Elite hat einen sehr kleinen Laderaum, ideal um zB Energiezellen zum HQ ein,- und an NPC Stationen ver-zukaufen :roll:

Der Vorteil der Elite ist der Preis (min. Ausstattung) und der geringe Laderaum, später auch der Verkauf :roll: Zum Aufklären und abgrasen der Stationen um die Preise zu aktualisieren kann sie auch schnell rangezogen werden. Klar gibt es bessere Schiffe für so eine Aufgabe, ich hatte aber noch nie schneller 3 🌟 Piloten (und günstiger) als mit der von mir beschriebenen Methode.

Der Nachteil der Verteilerstationen ist leider die Anzahl an benötigten Transportschiffen und die lästigen Piraten. Das machts für mich voll unattraktiv, da lass ich lieber NPC Schiffe meine Waren herumtransportieren.

krabbe69
Posts: 688
Joined: Thu, 25. Mar 04, 19:28
x4

Re: Verteilerstationen

Post by krabbe69 » Wed, 5. Apr 23, 07:51

Also ich ignoriere die Instandhaltung Missionen vollständige. Ich weiß was sie benötigt und mehr bekommt sie nicht.

Ich stelle gerne in jeden Sektor pro Rohstoff eine Lager Station hin (Ers, Silizium… bla bla…) da die Piraten sowas in ruhe lassen hab ich noch meine Ruhe und kann bunkern. Zum transportieren habe ich noch kein Plan.
Sie werden wohl voll laufen und Zeug an NPC liefern, die dann wiederum langsam aber sicher die Xenon auslöschen, ohne das ich was tun müsste.

Zum transportieren würde ich wohl dann an jedes Sprungtor links und rechts eine Asgard oder was auch immer hinstellen, und auf den Handelswegen alle 10 cm die Schnellste Abfangende Flotte hinstellen die mit 1 Schuss das angreifende Piratenschiff killt. Und natürlich alles so einstellen, das alle Schiffe die klappe halten und mich nicht anfunken wegen Überfall, wenn ich weiß das es zu 100% Hilfe bekommt.

Da das Spiel nicht den perfekten Abfangwinkel berechnet (was es aber könnte) muss man wohl viel hinstellen und hoffen, das keine Xenon Flotte kommt. Denn die Xenon sollen ja die ganzen NPCs belästigen so das du sie beliefern kannst.
Sofern man das möchte.
Wenn ein das egal ist, einfach so weiter machen und an jeden Xenon Tor 2 Schiffe hinstellen fertig, dann sie auslöschen und du hast ein totes Universum das nicht mehr deine Hilfe braucht bei Patch (5.10).
Mit den Plan bin ich nicht so weit. Da ich nie das richtige Verhältnis finde, was das Spiel verkraftet.

Wie es mit 6.00 ausschaut? Überraschen lassen, würde ich sagen.

Ich schweife ab: :gruebel:
Vielleicht sind ja die kommenden Borohnen die modernen Piraten, die die PGS und Xenon steuern und sie in voller Tarnung nur die Feinde beliefert und so alle Völker gleichzeitig langsam auslöscht. Und vielleicht bekommt der Spieler in Glaubenssprung endlich mal alle Rohstoffe zum abbauen oder kann Sprungtor Zugang verweigerten Bauen.
Oder er darf sich selber neue Sektoren installieren und was er findet ist 100% Zufall und kann bei Bedarf zerstört und neu gewürfelt werden.
Das grenzt aber schon an ein Editor und würde vermutlich den Geist des Spiels zerstören. :doh:
Das Ufo im X-Spiel und was sie wirklich machen. Viel Spaß beim gucken ;) http://www.youtube.com/watch?v=L-RhC9iMtdA

:pirat: Wie so, weshalb, warum?
Iiiiihr lernt es NIIIIIE! :rant:

Post Reply

Return to “X4: Foundations”